Mittelfranken | Enkeltrick vereitelt

Wie die Polizei Mittelfranken mitteilt, hat es in den letzten Tagen wieder vermehrt Anrufe falscher Enkel gegeben. Darunter eine ältere Frau, die den Spieß umgedreht hat, als ihr eine angebliche Enkeltochter das Geld aus der Tasche ziehen will.

Die 71-Jährige soll ihr einen fünfstelligen Geldbetrag in bar übergeben und verabredet einen Termin zur Übergabe. Aber gleich nach dem Gespräch ruft die Frau die Polizei an. Die legt sich auf die Lauer und kann schließlich eine 22-Jährige als falsche Enkeltochter festnehmen. Die Polizei warnt noch einmal vor dieser Masche. Geben Sie am Telefon niemals familiäre Details über Namen oder finanzielle Verhältnisse preis. Statt dessen einfach auflegen und niemals Geld oder Wertgegenstände an Fremde übergeben.