Mittelfranken | Freie Wähler klagen gegen Haderthauer

Im Rahmen der "Modelbauaffäre" läuft eine neue Klage gegen die ehemalige Staatskanzleichefin Christine Haderthauer. Zwei Landtagsabgeordnete der Freien Wähler, die auch Mitglieder im Untersuchungsausschuss waren, werfen der CSU-Politikerin vor, sie habe ihnen einen Maulkorb verpassen wollen.
Per Fax habe Haderthauer im Jahr 2014 den FW-Politiker Florian Streibl und den Frankensprecher der Partei, Peter Bauer aus Sachsen bei Ansbach, unter Druck gesetzt, bestimmte Anschuldigungen in Bezug auf die Modellbauaffäre zu unterlassen. Das Fax trug den offiziellen Briefkopf der Staatskanzlei. Darum haben die "Freien Wähler" nun Klage beim Bayerischen Verfassungsgericht eingereicht.