Mittelfranken | Freude über Wahlbeteiligung

Bei einer Wahl gibt es immer Gewinner und Verlierer, über eines sollten sich aber alle Parteien freuen: die Wahlbeteiligung der Bürger in Mittelfranken ist deutlich gestiegen. Im Schnitt sind 71 Prozent der Wähler am Sonntag an die Urne gegangen. Bei der letzten Landtagswahl 2013 waren es rund 8 Prozent weniger. Mittelfränkischer Spitzenreiter in Sachen Wahlbeteiligung ist der Stimmkreis Erlangen-Höchstadt mit über 77 Prozent. Die geringste Beteiligung meldet der Stimmkreis Nürnberg-Süd mit 60 Prozent.