Mittelfranken | Friseure öffnen wieder

Symbolbild

Die Matte auf dem Kopf muss ab – wie gut, dass die Friseure in Mittelfranken ab heute (04.05.) wieder öffnen dürfen. Die mehrwöchige Corona-Pause war für beide Seiten schwierig: Für die Friseure, weil sie keine Einnahmen hatten und für die Kunden, weil die Haare immer länger und länger geworden sind. Jetzt richten sich die Salons in der Region auf einen starken Ansturm an, vor allem in den nächsten 14 Tagen. Da ist also Geduld gefragt, zumal sich die Friseure ja auch erstmal an die neuen Schutzauflagen gewöhnen müssen, wie Diana Pickelmann-Heller von Hair Design Diana in Ansbach und Herrieden bestätigt:

Die neuen Schutzmaßnahmen kosten natürlich Geld, deshalb dürfte der Friseurbesuch in Corona-Zeiten in den allermeisten Salons etwas teurer werden als gewohnt.