Mittelfranken | Für klimafreundlichen Zugverkehr

Die beiden Landräte für Ansbach und Weißenburg-Gunzenhausen setzen sich jetzt gemeinsam dafür ein, dass im regionalen Bahnverkehr auch wirklich klimafreundliche Züge fahren. Konkret geht es um die Strecken zwischen Pleinfeld-Gunzenhausen-Wilburgstetten sowie zwischen Dombühl und Wilburgstetten. Dr. Jürgen Ludwig und Manuel Westphal wenden sich darum mit einem Brief an Bayerns Verkehrsministerin Kerstin Schreyer. Darin werben sie dafür, dass auf diesen Strecken Akku-Hybridzüge fahren sollen. Das würde zwar höhere Kosten bedeuten, die wären aber durch den Klimaschutz mehr als gerechtfertigt, betonen die beiden Landräte.