Mittelfranken | Gefährliche Krankheit – Kinderkliniken und Kinderarztpraxen überlastet

Die Kinderarztpraxen sind aktuell rappelvoll und alle Kinderkliniken in Mittelfranken haben kaum mehr ein Bett frei. Der Grund dafür ist das sogenannte RS-Virus (Humanes Respiratorisches Synzytial-Virus). Davon betroffen sind vor allem Kleinkinder und Säuglinge. Eine Infektion kann bei ihnen sehr gefährlich sein, in Einzelfällen sogar lebensbedrohlich. Dr. Sarah Merkel, Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin in Nürnberg: Wie ist denn die Situation aktuell in den Kinderarztpraxen, aber auch in den Kinderkliniken?