Mittelfranken | Gelbe Engel im Volocopter

Ähnlich wie in diesem Bild wird der Volocopter aussehen, der im Rettungsdienst zum Einsatz kommen soll.
©Fotomontage: ADAC Luftrettung / Volocopter

Der ADAC will jetzt Notärzte buchstäblich als gelbe Engel abheben lassen und der Raum Ansbach und Mittelfranken soll zu den Pilotregionen gehören. In zweisitzigen Volocoptern sollen die Notärzte noch schneller zum Patienten kommen können. Volocopter sind elektrische Helikopter, die senkrecht starten können und sogar ferngesteuert oder autonom fliegen können. Der ADAC will sie schon bald in Mittelfranken und Rheinland-Pfalz in der Praxis erproben. Das ganze gehört zu einer Machbarkeitsstudie, die auf eineinhalb Jahre angelegt ist und rund eine halbe Million Euro kosten wird. Der ADAC gehörte vor 50 Jahren schon zu den ersten in Deutschland, die Rettungshubschrauber testeten, sagt Geschäftsführer Frédéric Bruder. Jetzt ist die Organisation weltweit die erste, die solche Volocopter abheben lassen will.