Mittelfranken | Gewitter über Mittelfranken

Ab dem späten Abend ist wieder eine große Gewitterfront über Mittelfranken hinweggezogen. Dabei hat es zum Beispiel Anwohner in einem Mehrfamilienhaus in der Nähe des Nürnberger Rathenauplatzes erwischt. Halb zwölf in der Nacht knallt ein lauter Blitz und der Dachstuhl des Hauses fängt Feuer. Die Anwohner können sich zum Glück ins Freie retten. Im Landkreis Ansbach tobte sich das Gewitter mit Starkregen vor allem in Dinkelsbühl aus. Hier liefen mehrere Keller voll, schilderte uns heute früh die Integrierte Rettungsleitstelle. Bei Flachslanden schlug der Blitz in eine Scheune ein. Der Brand war schnell gelöscht. Alles in allem rund 30 Einsätze für die Feuerwehr.