Mittelfranken | Göppel zufrieden mit Artenschutzplänen

Josef Göppel
©Kuppe

Die bayerische Regierung will offenbar den Gesetzentwurf zum Volksbegehren"Rettet die Bienen" annehmen. Mit am runden Tisch der über die Forderungen beraten hat, war auch Josef Göppel aus Herrieden. Der ehemalige Bundestagsabgeordnete sieht die Pläne positiv. Man geht aufeinander zu, so der Politiker. Wichtig sei aber die Landwirte mitzunehmen:

"Gestern abend war ich bei einer Versammlung mit Bauern am Altmühlsee. Die Landwirte sind bereit für den Naturschutz besondere Maßnahmen zu ergreifen auf ihren Feldern, wenn das ordentlich entschädigt wird. Das ist das entscheidende. Jeder Quadratmeter auf dem sie Einschränkungen haben, muss entschädigt werden."