Mittelfranken | Großer Aktionstag zu Leukämie

Die Diagnose Leukämie ist kein Todesurteil mehr, wenn ein passender Stammzellenspender gefunden wird. Dafür müssen so viele Menschen wie möglich typisiert und in der weltweiten Kartei erfasst werden. Um noch mehr potentielle Lebensretter zu erreichen, gibt es seit 2016 immer im Mai den bayernweiten Aktionstag gegen Leukämie, so auch heute (22.5.) wieder. In über 250 Orten, darunter auch Ansbach, Neustadt/Aisch und Weißenburg, kann man sich heute typisieren lassen. Organisiert wird das vom Blutspendedienst des Bayerischen Roten Kreuzes und der Stiftung „Aktion Knochenmarkspende Bayern“, kurz AKB. Pressesprecher Martin Prankl:

"Man kann das Ganze jederzeit online machen, d. h. ich kann mir unter www.akb.de ein Stammzellenspenderset zuschicken lassen und kann dann daheim oder beim Hausarzt die Typisierung durchführen. Daheim läuft das mit Wattestäbchen, der Hausarzt nimmt einem ein Röhrchen Blut ab. Für beide Wege funktioniert es gleichermaßen. So kann man als Lebensretter parat stehen."

Alle Infos zum Aktionstag und den teilnehmenden Orten und Einrichtungen gibt es online unter bayern-gegen-leukaemie.de.