Mittelfranken | Großes Datenleck

Symbolbild

An der Uni Erlangen-Nürnberg hat es anscheinend ein großes Datenleck gegeben. Beim Lehrstuhl für Gesundheitsmanagement waren die persönlichen Daten hunderter Studenten monatelang offen einsehbar. Das hat die Computerzeitschrift ct aufgedeckt. Zu dem Fehler kam es wohl, als Anmeldeprozesse modernisiert werden sollten. Die Uni hat inzwischen das Datenleck behoben und alle Betroffenen informiert. Der Leiter des Lehrstuhls, Professor Oliver Schöffski, räumte ein: "Das hätte nicht passieren dürfen".