Mittelfranken | Hände weg von der Mähmaschine

© LBV, Hans Streicher

Ob in den Zimmern von Teenagern die Unordnung immer so gesund ist, lässt sich bezweifeln. Auf öffentlichen Grünflächen ist eine gewisse Unordnung aber genau das Richtige - und zwar im Sinne der Artenvielfalt. Der Landesbund für Vogelschutz in Hilpoltstein fordert die mittelfränkischen Städte und Gemeinden auf, das Altgras entlang der Straßen und Flurwege für den Winter stehen zu lassen. Wer im Sommer Schmetterlinge sehen will, sollte die Halme stehenlassen - weil nur hier die Puppen von Schwalbenschwanz und Aurorafalter überwintern können.