Mittelfranken | Hochwasser – aktuell ein bisschen Entspannung

Über die Feiertage gab es für Feuerwehr und THW einige Hochwassereinsätze. Unter anderem der Ansbacher Rezatparkplatz war zwischendurch gesperrt.

Zur aktuellen Hochwassersituation der Leiter des Wasserwirtschaftsamts Ansbach, Thomas Keller: "Momentan hat sich die Situation etwas entspannt, aber wir haben nach wie vor pottvolle Abflüsse, teilweise auch Überschwemmungen. Alles was jetzt zukünftig als Niederschlag runterkommt, geht 1:1 ins Gewässer. Heute ist noch eine etwas entspannte Situation. Es sind auch bis morgen Niederschläge im Bereich von 5 mm gemeldet, das ist nicht das große Thema. Allerdings sind die Böden vollkommen wassergesättigt und zum Donnerstag hin, sollen die Niederschläge wieder steigen und dann müssen wir auch wieder mit erhöhten Abflüssen rechnen".