Mittelfranken | Hubschrauber auf Kontrollflug

Symbolbild

Wer im Kreis Ansbach und Neustadt/Aisch-Bad Windsheim wohnt, muss diese Woche mit etwas mehr Hubschrauberlärm rechnen. Die Main-Donau Netzgesellschaft lässt rund 350 Kilometer Hochspannungsleitungen kontrollieren - und zwar per Hubschrauber. Dabei kann es zeitweise nicht nur laut, sondern auch windig werden, warnt die Main-Donau Netzgesellschaft. Erst vor knapp einem Monat hat ein US-Kampfhubschrauber bei einem Übungsflug bei Rothenburg eine Stromleitung gekappt und musste notlanden. Dieser Hubschrauber war allerdings bei Nacht geflogen.