Mittelfranken | Hunderte Lehrstellen unbesetzt

In Mittelfranken werden weiterhin händeringend Azubis gesucht. Denn aktuell sind noch immer über 800 Lehrstellen unbesetzt. Das zeigt die vorläufige Jahresbilanz beim Lehrstellenmarkt. Probleme haben demnach vor allem der Handel und das Gastgewerbe, geeigneten Nachwuchs zu finden. Unter anderem Handwerk und Handel wollen jetzt mit kreativen Ideen verstärkt um junge Leute werben, um Stellen zu besetzen. Und: Die Zahl der unbesetzten Stellen wären noch höher, wenn nicht junge Migranten einen Teil dieser Lücke füllen, heißt es. Denn bei der IHK für Mittelfranken entfallen zweieinhalb Prozent der Ausbildungsverträge auf Flüchtlinge. Betriebe beklagen jedoch allgemein, dass es oft an der nicht vorhandenen Qualifikation der Bewerber liege, wenn nicht alle eine Lehrstelle finden.