Mittelfranken | Hungrige Mütter

Momentan sind hungrige Mütter in Mittelfranken unterwegs. Die Igel haben ihre ersten Jungtiere zur Welt gebracht und für die Aufzucht brauchen die Mütter jetzt besonders viel Energie. Die lange Trockenheit macht ihnen laut dem Landesbund für Vogelschutz LBV in Hilpoltstein aber schwer zu schaffen. Denn das Leibgericht der Igel sind Regenwürmer und die Schauer der letzten Tage reichen längst nicht aus, um für genug Futter zu sorgen. Wie können wir den stachligen Mamis helfen? Zum Beispiel durch frisches Wasser im Garten und etwas Igelfutter, das es jetzt in Tierhandlungen zu kaufen gibt, so der LBV.