Mittelfranken | Igel brauchen unsere Hilfe

Der kalte und nasse September hat den Igeln in unserer Region stark zugesetzt. Vor allem Igelmütter hatten es dadurch schwer, ihren Nachwuchs gesund großzuziehen. Dem Landesbund für Vogelschutz in Hilpoltstein werden darum deutlich mehr unterkühlte und unterernährte Jungtiere gemeldet als im Vorjahr. Der LBV ruft deshalb dazu auf, den hilfsbedürftigen Tieren im Garten einen trockenen und geschützten Unterschlupf anzubieten. Dazu einfach die Laubhaufen liegenlassen und mit ein paar Ästen bedecken. So ein angelegter Haufen ist für Igel ein beliebter Schlaf- und Überwinterungsplatz. Mehr Tipps gibt es im Internet unter igel-in-bayern.de.