Mittelfranken | Jedes Jahr mehr Wildunfälle

Gerade im Landkreis Neustadt Aisch - Bad Windsheim sind die Wildunfälle in den letzten sieben Jahren sprunghaft angestiegen. Und zwar um 71%. Im letzten Jahr gab es somit rund 960 Wildunfälle. Der Grund ist laut dem Vorsitzenden des Jägervereins Neustadt und Umgebung, Walter Billmann, eine Neuregelung in Sachen Versicherung. Demnach muss nun jeder Wildunfall der Polizei gemeldet werden, nicht mehr alternativ an den Jagdpächter. Außerdem müssen Rehe in den vergangenen Jahren, wegen der geänderten Landwirtschaft, weitere Strecken bei der Nahrungssuche zurücklegen, so Billmann.