Mittelfranken | Karpfen auf Diät

Die Aischgründer Karpfen haben früher als zunächst gedacht ihr Idealgewicht erreicht und müssen nun auf Diät gesetzt werden. Durch die hohen Temperaturen haben sich die Fische aber sehr gut entwickelt und sind schon drei Wochen früher so weit. Die Weiher sind wegen der Hitze aber stark ausgetrocknet. Bis zu 40 Zentimeter hat sich der Wasserspiegel gesenkt und die Landwirte müssen mit Windpropellern Sauerstoff ins Wasser bringen. Über 7.000 Teiche gibt es im Aischgrund. Traditionell beginnt die Karpfensaison am 1. September, also bereits in rund drei Wochen.