Mittelfranken | kein Platz für Gewalt an Frauen

Symbolbild

Heute ist der internationale Tag zur Bekämpfung von Gewalt gegen Frauen. Der Grünen Landtagsabgeordnete Martin Stümpfig aus Feuchtwangen wendet sich vor diesem Hintergrund mit einem Appell an den Freistaat Bayern. Mittelfranken brauche dringend mehr Platz für Frauen, die unter häuslicher Gewalt leiden. Allein im letzten Jahr erlebten rund 16.000 Frauen in Bayern häusliche Gewalt - vom Partner, Ehemann, Eltern oder anderen Personen. Und das sind nur die offiziellen Zahlen. Für ganz Mittelfranken hat die Staatsregierung 67,43 Frauenhausplätze eingeplant. Eine verschwindend niedrige Zahl. Und aktuell gibt es sogar nur 60 Plätze in ganz Mittelfranken, betont Stümpfig. Das Ansbacher Frauenhaus würde etwa gerne Platz für zwei weitere Frauen anbieten. Doch es fehlt günstiger Wohnraum in Ansbach und Umgebung. Stümpfig will das Problem im Landtag zur Sprache bringen.