Mittelfranken | Klimaschutz-Ziele verfehlt

Der mittelfränkische Energiekonzern N-Ergie ist mit dem vergangenen Geschäftsjahr zufrieden. Die Gewinne lagen bei rund 130 Millionen Euro. Die gute Nachricht für die Kunden: Strom- und Gaspreise werden in diesem Jahr stabil bleiben, verspricht der Vorstandsvorsitzende der N-Ergie Josef Hasler. Allerdings seien die Ziele zum Klimaschutz klar verfehlt worden, sagte Hasler gegenüber Radio 8:

"Wir müssen zügig raus aus der Kohleverstromung, wir müssen in der Verkehrswende vorangehen. Wir müssen nicht nur reden, sondern auch wirklich agieren. Wir müssen in der Wärmeversorgung auch mehr regenerative in den Markt bringen und ansonsten ist das ganze Thema der Einsparungen von Energie ein allgegenwärtiges."