Mittelfranken | Leere Briefkästen

Im Tarifkonflikt zwischen der Gewerkschaft ver.di und der Deutschen Post AG gibt es heute in ganz Bayern erste Warnstreiks - ein Schwerpunkt ist dabei der Raum Nürnberg. Hier beteiligten sich rund 200 Beschäftigte am Warnstreik. Außerdem gab es eine Kundgebung. Aus diesem Grund werden wohl einige Briefkästen und Postfächer in Mittelfranken heute leer bleiben, sagte ein Gewerkschaftssprecher. Ver.di fordert sechs Prozent mehr Lohn. Einen Teil des Geldes sollten die Beschäftigten auch in mehr Freizeit umwandeln können. Der Konzern bietet nur eine Einmalzahlung.