Mittelfranken | Mit „EKO 110“ gegen falsche Polizisten

Immer öfter geben sich Betrüger als falsche Polizeibeamte aus, nicht nur an der Wohnungstür, sondern auch am Telefon. Ihre Opfer sind meist gutgläubige, ältere Menschen. Darum wurde jetzt bei der Polizei Mittelfranken in Nürnberg die neue Ermittlungskommission „EKO 110“ gegründet. Sie gehen den Betrugsfällen nach, setzten aber auch stark auf Prävention. Dafür zuständig ist Wilfried Kunze von der Nürnberger Kripo.

Ab Montag wird auch extra ein Präventionsbus der Polizei zu dem Thema in den Städten der Region unterwegs sein. Außerdem wird mit Plakaten und Flyern vor dieser Betrugsmasche gewarnt.