Mittelfranken | Mit Tempo in die Weinlese

Bei den Fränkischen Winzern hat bereits die Weinlese begonnen. Etwas früher als sonst sind die Weinbauern jetzt schon in ihren Weinbergen, sagt Rudolf Fähnlein, der 1. Vorsitzender des Weinbauvereins Ipsheim. Die Weinlese in Mittelfranken habe in den letzten Tagen begonnen und zwar bei der frühreifenden Sorte Bacchus. Etwas später kommen dann Müller-Thurgau, Silvaner und die entsprechenden Rotweinsorten hinzu. Bei der Weinlese könne man nun aber etwas Sonnenschein gebrauchen.