Mittelfranken | Neue Routen für Hubschrauber

Symbolbild

Nach der anhaltenden Kritik wegen Hubschrauberlärm, scheint sich was bei der US-Armee zu tun. Oberst John Broam, Kommandeur der 12. Heeresfliegerbrigade, erklärte dazu gegenüber der FLZ: "Wir haben vor zwei Monaten begonnen, alle unsere Flugrouten zu überprüfen". Viele Orte hätten sich in den letzten Jahren verändert, neue Wohngebiete seien entstanden. Dort wo es nötig sei, würden die Routen geändert - weg von der Bebauung, versicherte Broam. Die Piloten dürfen mit ihren Kampfhubschraubern nur auf ganz bestimmten Routen fliegen.