Mittelfranken | Noch mehr belastete Eier

Neben Eiern aus den Niederlanden sind jetzt auch Eier aus Deutschland mit dem Insektizid Fipronil belastet. Laut dem Verbraucher Service Bayern handelt es sich dabei um Bio- und Freilandeier aus Niedersachsen. Positiv getestete Eier werden aus dem Handel genommen. Bereits gekaufte Packungen können Verbraucher über das Portal der Lebensmittelwarnung prüfen. Hier gibt es eine aktuelle Liste mit verunreinigten Chargennummern. Schädlich für den Verbraucher sind die Eier aber kaum. Das Gesundheitsrisiko sei gering, trotzdem möchte man die Belastung natürlich verhindern, so Uta Toellner, Ernährungsberaterin vom Verbraucher-Service Bayern.