Mittelfranken/Petersaurach | Vermehrt Einbrüche in Mittelfranken

Symbolbild

Kurz vor Weihnachten schwappt gerade eine regelrechte Einbruchs-Welle über Mittelfranken hinweg. Allein in den letzten zwei Tagen gab es laut Polizei 30 Fälle. Auffällig viele auch im Bereich Petersaurach. Alleine am Donnerstag brechen Unbekannte in Petersaurach in gleich sechs Einfamilienhäuser ein. Die Täter verschaffen sich über Fenster oder Terrassentüren Zugang zu den Häusern. Sie richten einen Schaden von 3000 Euro an. Die Einbrecher stehlen Schmuck und Bargeld im Wert von mehreren tausend Euro. In Nürnberg, Schwabach, Herzogenaurach und Rohr kam es zu weiteren Einbrüchen. Die Polizei hat jetzt die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Zeugenhinweise.