Mittelfranken | Polizei auf Corona-Kontrolle

Symbolbild

Die mittelfränkische Polizei hat in der letzten Woche fast 1.300 Kontrollen im Rahmen der Pandemie durchgeführt. Etwa jede dritte Kontrolle war in der Gastronomie. Unter anderem in der Nürnberger Sandstraße. Hier herrschte gleich eine angespannte Situation, als die Beamten kamen. Mehrere Gäste verstießen gegen die 2G-Regel. Außerdem fanden die Beamten einen gefälschten Impfausweis und einen gefälschten Testnachweis. Um die Gäste aus dem Lokal zu schicken, holten sich die Beamten Verstärkung – auch mit einem Polizeihund. Andere Polizisten in zivil hatten es da leichter. Ihnen bot jemand vom Fahrrad Alkohol an – natürlich ohne offizielle Genehmigung. Also beschlagnahmten sie Fahrrad und Getränke. Den rollenden Händler erwartet ein Bußgeld.