Mittelfranken/Rothenburg | Horror-Job Bürgermeister?

Symbolbild

Nur noch knapp vier Wochen, dann gehen die Wahlberechtigten in Mittelfranken wieder an die Urnen. Die Kommunalwahl steht an. Aber das Amt des Bürgermeisters ist längst nicht mehr so attraktiv wie früher. Oft werden die Kandidaten und Amtsträger mit Anfeindungen und Hass-Mails konfrontiert. Auch in den Sozialen Medien gehen Kommentare häufig unter die Gürtellinie. Diese Erfahrung hat auch Rothenburgs Oberbürgermeister Walter Hartl schon machen müssen: