Mittelfranken | Rückgabe-Termin für Medaille steht fest

Er hat ein Mädchen vor dem Ertrinken gerettet und dafür die Lebensretter-Medaille vom Freistaat Bayern bekommen. Wie berichtet, will der Mittelfranke Jürgen Müller die Auszeichnung jetzt, 12 Jahre später, wieder zurückgeben. Am 9. Dezember habe er dafür ein Gespräch in der Staatskanzlei, gab Müller jetzt bekannt. Er will die Medaille aus Protest gegen die Flüchtlingspolitik nicht mehr tragen. Seiner Meinung nach werden Menschen kriminalisiert, die Flüchtlinge vor dem Ertrinken retten, während er für die Rettung eines Menschenlebens geehrt wurde.