Mittelfranken | schwarz-grün unwahrscheinlich

Klare Gewinner der Landtagswahl sind die Grünen, die mit 17,5 Prozent ihr Ergebnis zur letzten Landtagswahl in etwa verdoppelt haben. Der Feuchtwanger Landtagsabgeordnete Martin Stümpfig erhält sogar über 20 Prozent der Wählerstimmen. Weil die CSU nicht mehr allein regieren kann, denken manche vielleicht an eine schwarz-grüne Koalition. Wahrscheinlicher ist, dass es zu einem Regierungsbündnis mit den Freien Wählern kommt, sagt Martin Stümpfig:

"Es ist nahezu die gleiche Politik, die beide machen. Meine Befürchtung ist, dass es wieder etwas Ähnliches wird. Wir kommen nicht weiter bei der Bildung, im Gesundheitsbereich, im Klimaschutzbereich. Das wäre nach meiner Einschätzung etwas enttäuschend. Aber wenn es irgendwie möglich ist, wird Markus Söder natürlich mit den Freien Wählern zusammengehen", so Martin Stümpfig.