Mittelfranken | Schwierige Schweinehaltung

Schweine zu halten wird für die Landwirte immer schwerer, deswegen könnte Schweinefleisch aus Mittelfranken bald zur Seltenheit werden. Die Schweinehaltung ist teuer und immer wieder mit neuen Auflagen verbunden. Das letzte Jahr war zusätzlich ein totaler wirtschaftlicher Absturz für die Landwirte, das ist jetzt der Tenor eines Pressegesprächs. Der Grund ist die Corona-Pandemie, aber auch die Handelsbeschränkungen durch die Afrikanische Schweinepest. Der Bayerische Bauernverband schlägt deswegen Alarm und Landwirt Harald May aus Stettberg bei Geslau kann das nur bestätigen: