Mittelfranken | Sonntag ist nicht verhandelbar

Die Diskussion um verkaufsoffene Sonntage in der Region hält weiter an. Zuletzt hatte eine Allianz aus Kirchen und Gewerkschaften mit einer Klage am Bayerischen Verwaltungsgerichtshof den verkaufsoffenen Sonntag in Ansbach gestoppt. Die Rechtslage ist eindeutig, sagt der mittelfränkische DGB-Chef Stephan Doll.
Es wurde auch der Stadt Ansbach mehrmals gesagt, dass sie gegen geltendes Recht verstößt. Es ist auf gerichtlicher Seite alles entschieden. Es muss nichts mehr geregelt werden, es ist alles geregelt, so Doll.