Mittelfranken | Stunde der Gartenvögel schlägt wieder

Der LBV in Hilpoltstein ruft an diesem verlängerten Wochenende wieder dazu auf, heimische Vögel in Gärten oder Parks zu zählen. Wegen des Feiertags geht die Aktion heuer sogar vier Tage – also vom 13. bis 16. Mai. Mitmachen geht ganz einfach: Sie nehmen sich eine Stunde Zeit und zählen in dieser Zeit immer die meiste Anzahl an Vögeln einer Art, die Sie sehen. Melden können wir das Ganze dann online unter stunde-der-gartenvoegel.lbv.de. Biologin und LBV-Expertin Dr. Angelika Nelson verspricht sich dadurch mehr Aufschluss über die heimische Vogelwelt:


Letztes Jahr war übrigens der Haussperling der am meisten gezählte Vogel, gefolgt von Amsel und Kohlmeise. Welche Vögel wir sehen, komme auch immer darauf an, wie der Garten angelegt ist, so die Vogel-Expertin weiter.