Mittelfranken | Tattoo Studios sehen schwarz

Symbolbild

Erst seit ein paar Monaten dürfen Tattoo-Studios auch in Mittelfranken wieder ihre Arbeit aufnehmen, da müssen sie vielleicht schon wieder schließen. Ein neues Gesetz, das europaweit ab dem 4. Januar in Kraft treten soll, verbietet jetzt nämlich die Farben, die zum Tätowieren verwendet werden. Laut einer Verordnung seien die Inhaltsstoffe gesundheitsschädlich. Matsche Volkert besitzt selbst ein Tattoo Studio in Schnelldorf und hofft, dass die Farbhersteller rechtzeitig neue Produkte auf den Markt bringen: