Mittelfranken | Trickbetrüger in großer Zahl

Mittelfranken wurde heute von Anrufen von mutmaßlichen Trickbetrügern heimgesucht. Meistens geben sich die Anrufer hier als Verwandte aus. Durch eine geschickte Gesprächsführung, versuchen sie die Opfer dazu zu bringen, ihnen Bargeld zu geben. Die Polizei rät: seien sie misstrauisch, wenn sich jemand am Telefon nicht mit Namen vorstellt, legen Sie auf wenn der Gesprächspartner Geld fordert, geben sie keine Details über ihre familiären und finanziellen Verhältnisse preis. Die Polizei rät weiter niemals Fremden Personen Geld zu geben. Wenn ihnen ein Anruf verdächtig vorkommt, rufen sie unter 110 die Polizei.