Mittelfranken | Virus mit wirtschaftlichen Folgen

Etwa jedes zweite mittelfränkische Unternehmen bekommt allmählich die Auswirkungen des Corona-Virus zu spüren. Das hat eine Blitzumfrage der Industrie- und Handelskammer ergeben. Messen und Veranstaltungen fallen aus. Hinzu kommen Reiseeinschränkungen, Lieferausfälle und weniger Nachfrage. In dieser Situation brauchen die Unternehmen unbürokratische Unterstützung, sagt IHK-Geschäftsführer Markus Lötzsch. Und auch mehr Informationen sind notwendig, zum Beispiel wie Firmen mit Infektionen und Verdachtsfällen umgehen sollen. Auch Kurzarbeitergeld und Lohnerstattung werfen vor der aktuellen Situation neue Fragen auf.