Mittelfranken | Vögel mit Frühlingsgefühlen

©LBV Rosl Roessner.jpg

Wie nennt man den Valentinstag der Vögel? Genau die Balz! Und genau die hat jetzt in Mittelfranken begonnen. Die Vögel, die in unserer Region die ersten Frühlingsgefühle bekommen, sind Greifvögel und Eulen. Die beginnen früher um für den Nachwuchs mehr Zeit zu haben. Sonja Dölfel vom Landesbund für Vogelschutz:

"Besonders abends können Spaziergänger in diesen Wochen die Rufe heimischer Eulen hören. Zur Zeit ist nämlich der Waldkauz ganz stark aktiv. Er hat so einen schaurig schönen Gesang, eben wie auch in den Krimis, die man so kennt. Er ist vor allem in den bayerischen Parks, Wäldern oder Friedhöfen unterwegs. Er mag nämlich alte Bäume."