Mittelfranken | von Schweden bis Mittelfranken

Ein Schwede hat es mit seinem Wagen bis nach Mittelfranken geschafft - obwohl mit dem Wagen schon seit Längerem einiges nicht stimmt. Als Ansbacher Verkehrspolizisten den Wagen an der A6 bei Aurach kontrollieren, fallen ihnen als erstes unterschiedliche Nummernschilder auf. Wie sich herausstellt, sind es Händlerkennzeichen, die nur in Schweden gelten. Aber selbst da sind sie schon seit Dezember 2019 abgelaufen. Außerdem ist der Wagen weder zugelassen, noch versichert. Der Schwede musste eine Sicherheitsleistung zahlen und ein strafrechtliches Ermittlungsverfahren kommt auch auf ihn zu.