Mittelfranken | Warnung vor WhatsApp-Abzocke

Die Polizei warnt jetzt vor betrügerischen Nachrichten, die per WhatsApp aktuell in Mittelfranken die Runde machen. Mehr als 40.000 Euro Schaden sind bereits entstanden. Gegenüber ihren Opfern geben sich die Täter von unbekannter Nummer aus als Sohn oder Tochter aus. Dann erklärt die Person, warum sie nicht von ihrer eigentlichen Nummer schreibt und täuscht eine Notlage vor. Angeblich braucht sie dringend Geld. Die Polizei rät zu größter Vorsicht bei Nachrichten, in denen Geld gefordert wird. Wer glaubt, Opfer eines Betruges geworden zu sein, soll sich unbedingt an die Polizei wenden und den Chatverlauf nicht löschen.