Mittelfranken | Wassernebel gegen Wespen

Die derzeitige Hitze und Trockenheit lässt uns Menschen ächzen und stöhnen. Den Wespen scheint sie dennoch zu gefallen und sorgt damit für ein besonders wespenreiches Jahr. Vor allem Obstkuchen, Saft und Eis locken die gelb-schwarzen Insekten an.  Der Landesbund für Vogelschutz in Bayern gibt deshalb Tipps für den Umgang: Ein mit Leitungswasser gefüllter Zerstäuber hilft die Insekten auf natürliche Weise zu vertreiben. Besonders bei Gewitter steigt bei vielen Wespen die Aufdringlichkeit, so Markus Erlwein, Pressesprecher der LBV. Dann hilft es nur den Plagegeistern aus dem Weg zu gehen und Ruhe zu bewahren. Bloß nicht versuchen weg zu pusten. Denn das Kohlendioxid aus der Atemluft bringt die Tier erst Recht in Angriffsstimmung.