Mittelfranken | Weihnachtsmärkte in abgespeckter Version möglich

Mit den Nürnberger Sommertagen haben die Schausteller in der Region bewiesen, wir können auch während einer Pandemie verantwortungsvoll Feste feiern. Das soll jetzt hoffentlich auch für mögliche Weihnachtsmärkte in Mittelfranken gelten. Denn nicht nur die Schausteller hoffen nach der langen Corona-Durststrecke wieder auf Einnahmen, so Lorenz Kalb, der Vorsitzende des Süddeutschen Schaustellerverbands:

Lorenz Kalb ist für die Nürnberger Kinderweihnacht zuständig und hat dem Marktamt jetzt ein mögliches Hygienekonzept dafür vorgelegt:
Wichtige Info für die Kinder: der Nikolaus soll aber trotz Corona zur Nürnberger Kinderweihnacht kommen, wenn sie denn genehmigt wird.