Mittelfranken | Wo sind die Grenzsteine?

©historische-grenze.de

Immer mal wieder stolpern wir beim Spazierengehen hier in Mittelfranken über historische Grenzsteine. Die „Hohenzoller Linie“ geht zum Beispiel von Fürth-Vach bis Bad Windsheim. Doch über 65 Prozent der Steine sind mittlerweile verschwunden. Das hat der Nürnberger Hobby-Historiker Jürgen Nickel herausgefunden. Weil beim Freistaat die Zuständigkeit nicht genau geregelt ist, hat er jetzt eine Petition gestartet:

Mit der Petition will sich der Landtag frühestens nach der Sommerpause beschäftigten. Wer aber weiß, wo sich solche Grenzsteine befinden könnten, der findet alle Infos zum Projekt und die Kontaktdaten online unter historische-grenze.de.