Mittelfranken | „Wünsch dir was“ ist angesagt

Ein verglühender Kometenstaub sorgt in der kommenden Nacht (11.-12.08.) wieder für ein Spektakel am Himmel. Die Rede ist von den Sternschnuppen der Perseiden. Dann dürfen wir uns etwas wünschen. Heute sind sie wieder am Nachthimmel zu sehen und werden dann ihren Höhepunkt erreichen. Wie können wir die Sternschnuppen am besten sehen:
Man muss am Nachthimmel Richtung Osten oder Nordosten schauen. Die beste Beobachtungszeit sind die späten Abendstunden. Weil etwa ab Mitternacht geht der Mond dann auf - da sind die Perseiden zwar immer noch da, aber der helle Mond überstahlt vor allem dann die schwächeren Sternschnuppen. Experten empfehlen, nicht mit einem Fernrohr oder Fernglas zu schauen, sondern einfach mit bloßem Auge, denn dann hat man ein weiteres Blickfeld und damit mehr Chancen.