Mittelfranken | Zahlreiche Betrugsanrufe

In ganz Mittelfranken ist es jetzt wieder zu einer massiven Welle betrügerischer Anrufe gekommen. Mal sind es falsche Polizeibeamte, mal sind es falsche Verwandte. Bei der Polizei Mittelfranken sind mindestens 45 Fälle bekannt, die allein gestern geschehen sind. Das gute an dieser Welle an Betrugsanrufen ist: in den jetzt bekannt gewordenen Fällen, haben alle Angerufenen genau richtig reagiert und sich nicht von den Betrügern überrumpeln lassen. Doch die Polizei rechnet mit weiteren Anrufen. Darum noch einmal der dringende Rat: lassen Sie sich am Telefon nicht unter Druck setzen und geben Sie keine persönlichen Informationen heraus. Übergeben Sie niemals an Fremde Geld oder Schmuck. Meldet sich ein angeblicher Polizist, lassen Sie sich Name und Dienststelle geben, um bei der echten Polizei zurückzurufen.