Mittelfranken/Zirndorf | Party mit über 100 Gästen aufgelöst

Symbolbild

Angesichts immer neuer Höchststände bei den Corona-Inzidenzen, kontrolliert die Polizei Mittelfranken weiter die Einhaltung der Infektionsschutzmaßnahmen. In der letzten Woche allein hat die Polizei über 1.300 Kontrollen durchgeführt, die überwiegende Mehrheit davon in ÖPNV und der Gastronomie. 38 Verstöße mussten die Beamten dabei ahnden. Außergewöhnlich verlief eine Kontrolle in Zirndorf, hier mussten die Beamten eine Party auflösen. Über 100 Menschen feierten in einem extra angemieteten Haus. Angesichts der nahenden Polizei ergriffen zahlreiche Gäste die Flucht. Ein 18-Jähriger versuchte sogar über ein Fenster aufs Dach zu fliehen, stürzte dabei ab und verletzte sich leicht. Ein harter Kern der Feier versuchte danach noch in der Nähe weiter zu feiern. Die Polizei beschlagnahmte daraufhin eine Musikanlage und stellte letztlich 63 Anzeigen aus.