München/Mittelfranken | Göppel beim Artenschutz-Gipfel

Nach dem erfolgreichen Volksbegehren für mehr Artenschutz unter dem Motto "Rettet die Bienen", gibt es heute einen ersten "Runden Tisch" in der Staatskanzlei in München. Bayerns Ministerpräsident Markus Söder hat insgesamt 30 Vertreter von Staatsregierung, Umweltaktivisten aber auch Kritikern eingeladen. Mit dabei ist auch der ehemalige Bundestagsabgeordnete Josef Göppel aus Herrieden, der als das "grüne Gewissen" der CSU bezeichnet wird:

"Die erste Zielsetzung ist natürlich, die Anliegen des Volksbegehrens aufzugreifen, damit es wirklich wieder mehr Artenvielfalt in unseren Fluren gibt. Ich persönlich verfolge aber auch das Ziel, den Bauern all die Entschädigungen zu erhalten, die sie bisher bekommen haben und vielleicht auch noch mehr bei gleichzeitigem Zusatz an Naturschutz."