München/Nürnberg | Innenminister ist „Kavalier der Straße“

Bayerns Innenminister Herrmann wird heute als "Kavalier der Straße" geehrt. Das teilte sein Ministerium mit. Herrmann hatte im September bei einem schweren Unfall auf der A3 bei Erlangen erste Hilfe geleistet und eine verletzte Beifahrerin bis zum Eintreffen der Rettungskräfte versorgt. Ein Mann aus dem Auto starb noch am Unfallort. Neben Herrmann hatte bei dem Unfall noch ein
weiterer Autofahrer erste Hilfe geleistet.