Muhr am See | Jugendgruppe ins Trockene gebracht

Eine Gewitterfront mit Starkregen hat sich am Sonntag über Teilen Mittelfrankens ausgetobt. Innerhalb kürzester Zeit wurde darum eine Jugendgruppe der evangelischen Kirche obdachlos, die eigentlich bei Muhr am See auf einer Wiese campieren wollte. 60 Jugendliche brauchten plötzlich eine neue Unterkunft, schilderte uns der Bürgermeister von Muhr am See, Dieter Rampe: