Muhr am See | Randale am Bahnhof

Symbolbild

Randalierende Jugendliche am Muhrer Bahnhof haben jetzt die Polizei beschäftigt. Als die Streife ankommt, hören die Beamten laute Knallgeräusche. Sechs junge Menschen werden am Wartehäuschen angetroffen. Die Seitenwände des Häuschens sind zerstört. Die Täter sind in der Gruppe offenbar schnell gefunden, ein 15-Jähriger und ein 18 Jahre alter Mann müssen sich für die Zerstörung verantworten. Der 18-Jährige hatte zusätzlich auch noch eine geringe Menge Drogen bei sich. Ihn erwartet eine Anzeige.